Neueste Artikel

Mitgliederversammlung Vereinsjahr 2021

Wie schön war es gestern, unsere Mitglieder nach zwei Jahren Online-Abstimmung wieder zur Jahresversammlung zu treffen. Persönlicher Austausch untereinander gibt so viel Stütze, Mut und Hoffnung für den weiteren schweren Weg mit dem krebsbetroffenen Kind 💛. Mit der Versammlung schliessen wir das intensive Vereinsjahr 2021 ab und danken allen, die uns das Jahr hindurch unterstützt haben, uns verbunden waren 🙏. Ein liebes Dankeschön geht auch ans Restaurant Chommle für die gastfreundliche Betreuung von Apero bis Dessert.

Ostern im Spital

Auch die Kinder, die Ostern im Spital verbringen müssen, sollen kleines feines Osterglück erfahren. Daher ist der Osterhase in unserem Auftrag mit reich gefüllten Körben voll feiner Schoggihasen in der Kinderonkologie-Station vorbeigehuscht 🐰💛🐰. Wir wünschen allen betroffenen Familien besonders schöne und bunte Ostermomente, die den oft schweren Alltag mit Farbe und Freude füllen 🌸☀️🌸.

Ferienwohnung – kleine feine Therapie-Auszeit

Durch eine schöne Verbindung ist das Angebot einer Auszeit in einer gemütlichen Bündner Ferienwohnung neu möglich.

Durchatmen, Krafttanken… ab in die Berge! Durch eine ausserordentlich grosszügige Geste dürfen wir seit Juli Familien mit einem Kind in Therapie oder Sternenkind-Eltern zu einem Aufenthalt im Bündnerland einladen. Eine Gönnerfamilie stellt uns aus Mitgefühl mit krebsbetroffenen Kindern und deren Familien eine gemütliche und geräumige Ferienwohnung zur Verfügung, die wir ausgerichtet auf Familien oder auch Einzelpersonen bzw. Paare eingerichtet haben. Wir freuen uns sehr, ein solch wohltuendes Angebot unseren Familien bieten zu dürfen. In schweren Zeiten sind Auszeiten einfach wichtig, um wieder Energie zu tanken für die weitere Therapiezeit. 

internationaler Kinderkrebsmonat September

Zum internationalen Kinderkrebsmonat September ist es uns stets ein Anliegen, den Kindern und ihren Familien im Spital nebst den immer währenden allerbesten Wünschen und Beiträgen noch besondere ,Verwöhnerlis‘ zu schenken 💛. So dürfen sich Kinder in Therapie etwas Süsses ~feinstes Gebäck~ oder Wohltuendes ~sonnengelbe Massagebälle~ aus dem grossen Korb auswählen, der als Symbol der Verbundenheit den ganzen Monat lang im Spital auf der Station verbleibt ☀️. Auch dem Team der Kinderonkologie haben wir einen süssen Gruss hinterlassen, verbunden mit herzlichem Dank für den grossen Einsatz zugunsten der Kinder 🌼.

Hoch oben die Sorgen vergessen

Das Nachfeiern unseres 25-Jahre-Jubiläums in Engelberg bildete ein Highlight nach langen Monaten, in denen physische Treffen nicht möglich waren. Wieder unterwegs sein… frische Bergluft tanken.. sich untereinander austauschen können. Für Eltern mit einem krebsbetroffenen Kind war dies nach langer Zeit endlich wieder möglich 💛. Durch wohlwollende und engagierte Partner durften wir Klein und Gross traumhafte Momente in Engelberg und im Titlisgebiet ermöglichen. Hoch oben konnten die Sorgen für einmal in den Hintergrund rücken — alle haben es richtig fest und dankbar genossen ☀️

Hopp Schwiiz – Sammelliebe im Spital

Immer wieder versuchen wir besonders den Kindern im Spital kleine Abwechslungen am und im Bett zu ermöglichen. Aktuell ist die Freude übers Sammeln und Einkleben von Fussballbildern gross ⚽️. Sicher aussergewöhnlich, in eine mit Bildern so prall gefüllte Tasche greifen zu dürfen — wir mögen euch diese Fülle von Herzen gönnen und hoffen, es sind die richtigen Nummern für eure Alben dabei 💛.

Der Osterhase im Spital

Für die Kinder, die Ostern im Spital verbringen müssen, macht der Osterhase in unserem Auftrag gerne eine Extratour 🐰💛🐰. Mit üppig gefülltem Korb und Taschen voll feiner Schoggihasen wünschen wir allen betroffenen Familien besonders schöne und bunte Ostermomente, die den oft schweren Alltag mit Farbe und Freude füllen 🌸☀️🌸.

Plakettenerlös Fröschenzunft Meggen

Wir freuen uns riesig über die grosse Spende! Ganz herzlichen Dank!

Fröschenzunft Meggen: „Obschon oder gerade weil im Jahr 2021 aufgrund der Corona-Pandemie alle Megger Fasnachtsanlässe abgesagt werden mussten, hatte sich die Fröschenzunft Meggen entschieden, trotzdem eine Fasnachtsplakette herauszugeben. Der Nettoerlös aus dem Verkauf der nummerierten Goldplaketten sowie der in Umlauf gebrachten Silberplaketten mit dem Motiv „40 Jahre Blauring Meggen“ sollte dieses Jahr aber einem wohltätigen Zweck zugutekommen.“