Alle Artikel in: Anlass

internationaler Kinderkrebsmonat September

Zum internationalen Kinderkrebsmonat September ist es uns stets ein Anliegen, den Kindern und ihren Familien im Spital nebst den immer währenden allerbesten Wünschen und Beiträgen noch besondere ,Verwöhnerlis‘ zu schenken . So dürfen sich Kinder in Therapie etwas Süsses ~feinstes Gebäck~ oder Wohltuendes ~sonnengelbe Massagebälle~ aus dem grossen Korb auswählen, der als Symbol der Verbundenheit den ganzen Monat lang im Spital auf der Station verbleibt . Auch dem Team der Kinderonkologie haben wir einen süssen Gruss hinterlassen, verbunden mit herzlichem Dank für den grossen Einsatz zugunsten der Kinder .

Hoch oben die Sorgen vergessen

Das Nachfeiern unseres 25-Jahre-Jubiläums in Engelberg bildete ein Highlight nach langen Monaten, in denen physische Treffen nicht möglich waren. Wieder unterwegs sein… frische Bergluft tanken.. sich untereinander austauschen können. Für Eltern mit einem krebsbetroffenen Kind war dies nach langer Zeit endlich wieder möglich . Durch wohlwollende und engagierte Partner durften wir Klein und Gross traumhafte Momente in Engelberg und im Titlisgebiet ermöglichen. Hoch oben konnten die Sorgen für einmal in den Hintergrund rücken — alle haben es richtig fest und dankbar genossen

Hopp Schwiiz – Sammelliebe im Spital

Immer wieder versuchen wir besonders den Kindern im Spital kleine Abwechslungen am und im Bett zu ermöglichen. Aktuell ist die Freude übers Sammeln und Einkleben von Fussballbildern gross . Sicher aussergewöhnlich, in eine mit Bildern so prall gefüllte Tasche greifen zu dürfen — wir mögen euch diese Fülle von Herzen gönnen und hoffen, es sind die richtigen Nummern für eure Alben dabei .

Der Osterhase im Spital

Für die Kinder, die Ostern im Spital verbringen müssen, macht der Osterhase in unserem Auftrag gerne eine Extratour . Mit üppig gefülltem Korb und Taschen voll feiner Schoggihasen wünschen wir allen betroffenen Familien besonders schöne und bunte Ostermomente, die den oft schweren Alltag mit Farbe und Freude füllen .

Hopp FCL dank einer bewegenden Spende!

In grosser Freude durften wir am 15.12. auf Einladung der Firma Küchler Technik AG aufgrund der Grillpool Challenge das Spiel des FC Luzern besuchen! Ein grosses Highlight war das Einlaufen unserer Kids mit den  ⚽️Stars⚽️. Wir sind sehr berührt von dieser wohlwollenden Idee und sprechen für diese Spende, Organisation und Möglichkeit unseren grossen Dank aus an alle Beteiligten — nebst Küchler Technik auch den Firmen HUG, Gasser Felstechnik und Heggli AG. Nachfolgend der Link zum Artikel und Reinhören in die Radio Pilatus Sendung, in der unsere Co-Präsidentin Karin Flück im Vorfeld über diese FCL Aktion und unser Engagement für krebsbetroffene Kinder berichtete: http://www.radiopilatus.ch/artikel/158192 Von Tele1 wurde Familie Wiederkehr mit Kian, der 2018 an Leukämie erkrankte,  durch diesen besonderen Tag begleitet. Vom Vorstand stand Katrin Niederberger für Auskunft zur Verfügung. Der Bericht in den Nachrichten:  

Autoausfahrt für krebsbetroffene Kinder

Gestern war es zum dritten Mal soweit: Auf Einladung zur Ausfahrt für krebsbetroffene Kinder versammelten sich rund 100 gutgelaunte kleine und grosse Menschen für eine gemeinsame Tour ???? mit Stopp bei süssem und gemütlichem Zvieri mit plüschigem Besuch ????. Bereits zum dritten Mal durften wir diesen Anlass erleben — ganz herzlichen Dank an Monika Tschopp, allen umsichtigen Fahrenden und tatkräftig Helfenden für die tolle Zeit! Die Kinderaugen strahlten mit der pünktlich erschienen Sonne um die Wette ☀️ — was für ein guter, unbeschwerter Tag ??

Zauber-Show bei feinem Brunch

✨VeRzaUbeRt! ✨ Heute Mittag zog der bekannte Zauberer Alex Porter Klein und Gross in Bann. Fasziniert durften wir im Rahmen eines schönen und feinen FamilienBrunchs seiner eindrücklichen Show folgen. Anschliessend kam dank Zuckerwatte und Popcorn sogar etwas Chilbistimmung auf??. Wie gut sie tun, solche unbeschwerten Momente! Ein grosser und ganz herzlicher Dank fliegt zum Ambassador Club, der uns dies durch eine grosszügige Spende ermöglichte.

Mitgliederversammlung mit gemütlichem Beisammensein

Auch wenn unsere zentrale Aufgabe, die Unterstützung von krebsbetroffenen Kindern, unglaublich berührend und manchmal auch unfassbar traurig ist, sind wir hinter den Kulissen ein Verein wie jeder andere auch. Dazu gehört, dass die Pflichten eingehalten werden und professionell gearbeitet wird. Mit der Mitgliederversammlung vom letzten Freitag schlossen wir in diesem Sinne das Vereinsjahr 2018 ab. Verbunden mit den Gastgebern im Restaurant Chommle in Gunzwil ergab sich hier eine erfreuliche Win-Win-Situation ?. Vielen Dank für die herzliche und feine Betreuung! Unseren Mitgliedern danken wir für ihr Interesse und jedes noch so kleine Engagement, welches sie für unseren Verein trotz ihres strengen Alltags zu leisten vermögen.

Abendessen für trauernde Eltern

Gestern trafen sich unsere Eltern, die ein Kind verloren haben. Diese traditionellen Abende unter Begleitung einer kompetenten Trauerfachperson sind immer mit viel Emotion verbunden. Trotz allem sind es aber jeweils wohltuende Stunden ,unter sich’, während denen die Sternenkinder ganz bewusst ein Teil sind ✨… denn sie sind und bleiben unvergessen… ?

Abendessen für Eltern krebsbetroffener Kinder

Für das diesjährige Elternessen haben wir das mexikanischen Desperado ausgewählt, welches ins neue Shopping- und Freizeitzentrum Mall of Switzerland integriert ist. Man munkelt, dass bereits die Anreise für die einen ein Erlebnis war – sogar die Infostelle des Zentrums musste in einem Fall weiterhelfen… Doch alle Hindernisse und Umwege waren beim Apéro vergessen und wir durften uns danach genussreich mit Fajitas à discretion bedienen lassen. Es war ein schöner Abend, wo Raum und Zeit war, sich unter Eltern auszutauschen in ungezwungener und fröhlich-bunter Atmosphäre. Für einige ist die Krebserkrankung des Kindes noch ganz aktuell, für andere bereits etwas in der Vergangenheit. Aber die Themen sind und bleiben ähnlich und darum auch verbindend.